Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2014ÖÄZ 18 - 25.09.2014

editorial



© Gregor Zeitler

Mehr als 600 der 1.380 Medizin-Absolventen haben 2013 nicht als Ärzte in Österreich zu arbeiten begonnen – diese Zahl nannte der zuständige Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich der Gründung der Linzer Medizinfakultät.

Dass es zu wenige Ärzte gibt, die in Österreich tätig sind oder tätig sein wollen, ist – auch wenn wir laut OECD zu den Staaten mit der höchsten Ärztedichte zählen – evident. Die Zeit der ellenlangen Wartelisten auf einen Turnus oder auf eine Kassenstelle ist lange vorbei. Faktum ist, dass es da wie dort Probleme in der Versorgung gibt.

Die Bundeskurie angestellte Ärzte geht nun in die Offensive mit einer Enquete zum Thema „Spitalsärztin/Spitalsarzt 2025“ am 29. Oktober in Wien. Dabei geht es um mögliche Szenarien für die künftige Tätigkeit als Arzt und Ärztin im Spitalsbereich. Alle Details dazu finden Sie hier.

Reden Sie mit!


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 18 / 25.09.2014