Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2015ÖÄZ 18 - 25.09.2015

editorial



© Gregor Zeitler

Warum sich der Bundeskurienausschuss der niedergelassenen Ärzte einstimmig für eine Empfehlung ausspricht, die Kündigung der Gesamtverträge vorzubereiten, sollte das PHC-Gesetz in der jetzt vorliegenden Version beschlossen werden, erklärt Kurienobmann Johannes Steinhart im Gespräch mit der ÖÄZ.

Ebenfalls in dieser Ausgabe: ein Interview mit dem Leiter der Abteilung für Urologie der MedUni Wien, Univ. Prof. Shahrokh Shariat. Er plädiert für ein radikales strukturelles Umdenken in der Medizin hin zu einem Value-based health care system.

Im DFP-Literaturstudium dreht sich dieses Mal alles um den Schwindel: Wie kann man im Notfall eine potentiell lebensbedrohliche Ursache von einer peripher-vestibulären abgrenzen kann.

Mit der Frage, was in Menschen vorgeht, die als Amoktäter absichtlich den Absturz eines Passagierflugzeuges herbeiführen, befasst sich ein weiterer Beitrag in dieser Ausgabe. Und Experten erklären, warum es hier nur wenige präventive Ansätze gibt.


Herzlichst,
Dr.med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 18 / 25.09.2015