Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2015ÖÄZ 22 - 25.11.2015

DFP: Schwindel im Alter


Schwindel bei alten Menschen kann durch Krankheiten verursacht werden, die exakt zugeordnet werden können. Schwindel ist jedoch auch häufig Ausdruck einer Kombination von Störungen in mehreren Organsystemen. Die Therapie erfordert daher einen multimodalen Ansatz, wobei ein individuelles Anpassen an vorliegende Diagnosen und Komorbiditäten erforderlich ist.
Von Bernhard Iglseder*



> Originalartikel lesen

> zum Fragebogen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.




*) Univ. Prof. Dr. Bernhard Iglseder,
Universitätsklinik für Geriatrie/Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Ignaz-Harrer-Straße 79, 5020 Salzburg; Tel.: 0662/4483/4101; E-Mail: b.iglsederno@sonicht.salk.at

Lecture Board:
Univ. Prof. Dr. Reinhold Schmidt,

Universitätsklinik für Neurologie, Medizinische Universität Graz
Univ. Prof. Dr. Gerhard Ransmayr,
Abteilung für Neurologie und Psychiatrie, AKh Linz

Ärztlicher Fortbildungsanbieter:
Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 22 / 25.11.2015