Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2015ÖÄZ 5 - 10.03.2015

DFP: Depressive Anpassungsstörungen


Anpassungsstörungen sind Reaktionen auf eindeutig belastende Situationen wie zum Beispiel Beendigung einer Beziehung oder auch bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz. Wesentliches Problem dabei: Aus klinischer Perspektive wurde keine Symptom-Checkliste formuliert, anhand derer man die Störung eindeutig festmachen kann.
Von Peter Hofmann*



> Originalartikel lesen

> zum Fragebogen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.



Literatur beim Verfasser


*) Univ. Prof. Dr. Peter Hofmann,
Universitätsklinik für Psychiatrie, Medizinische Universität Graz,
Auenbruggerplatz 31 A, 8036 Graz;
Tel.: 0316/385-83415;
E-Mail: peter.hofmannno@sonicht.klinikum-graz.at


Lecture Board:
assoz. Univ. Prof. Dr. Andreas Baranyi,
Medizinische Universität Graz/Universitätsklinik für Psychiatrie,
Univ. Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Kapfhammer,
Medizinische Universität Graz/Universitätsklinik für Psychiatrie


Ärztlicher Fortbildungsanbieter:
Universitätsklinik für Psychiatrie, Medizinische Universität Graz



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 5 / 10.03.2015