Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2016ÖÄZ 12 - 25.06.2016

editorial



© Gregor Zeitler

An der MedUni Wien hat ein Generationenwechsel stattgefunden: Mit der personellen Änderung des Führungsteams will Rektor Markus Müller signalisieren, dass die MedUni Wien an einem Wendepunkt steht. Sein Ziel: Die Uni soll – wieder – international salonfähig und kompetitiv werden. Wie das gelingen soll, erklärt er im ÖÄZ-Interview.

Von der althergebrachten Hierarchie, wie sie in den Spitälern üblich war, werde man sich endgültig verabschieden müssen, erklärt der Primarärztereferent der ÖÄK, Univ. Doz. Rudolf Knapp. Der zentrale Begriff der Zukunft heißt Clinical Leadership und Teamarbeit. Knapp plädiert auch dafür, auf die Stärke der Generation Y zu bauen.

Im Auslandsbeitrag wird die mittlerweile chronische Arzneimittelknappheit in den USA thematisiert: Aktuell gibt es bei mehr als 150 Arzneimitteln Lieferengpässe.

Auch in Österreich gibt es diesbezüglich Erfahrungen: Wieso es etwa bei Impfstoffen zu Lieferengpässen kommen kann, war Inhalt einer parlamentarischen Anfrage an die zuständige Ressortchefin Sabine Oberhauser. Die Gründe für den Mangel sind vielfältig – alle Details dazu gibt es hier.


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 12 / 25.06.2016