Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2016ÖÄZ 20 - 25.10.2016

editorial



© Gregor Zeitler

Ärzte-Netzwerke sind die Alternative zu PHC-Zentren. Ausgehend von der Steiermark wird dieses Erfolgsmodell nun nach zweijähriger Aufbauarbeit auch im Burgenland in fünf regionalen Netzwerken unter der treffenden Bezeichnung „Pannoniamed.net“ umgesetzt.

Wie stellen sich junge Ärztinnen und Ärzte ihren Beruf in Zukunft vor? Diese Frage steht im Mittelpunkt des von der ÖÄK veranstalteten Kongresses „Wir sind die Zukunft“ am 26. November in Wien – alle Details dazu gibt es unter www.wsdz.at.

Der diesjährige Medizin-Nobelpreis geht an den japanischen Zellforscher Yoshinori Ohsumi. Der 71-jährige Zellbiologe begann seine Forschungen Ende der 1980er Jahre an Hefezellen.

Erfahren, was krank macht, was Leistung und Wohlbefinden fördert und wie der Allgemeinmediziner dazu beraten kann – darum geht es bei diesjährigen Umweltmedizinischen Tagung Anfang November in Wien.

Im Gespräch kommt die österreichische Schriftstellerin Barbara Frischmuth zu Wort. Die Konstitution des Menschen sei dem Tempo der Digitalisierung nicht gewachsen, sagt sie – und sie offenbart, wie sie ihre anspruchsvolle Berufung über einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren physischen und psychischen Kräften abfedert.


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 20 / 25.10.2016