Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2016ÖÄZ 21 - 10.11.2016

editorial



© Gregor Zeitler

Geht es nach den Plänen von Bund, Ländern und Sozialversicherung, soll es im Rahmen der geplanten 15a-Vereinbarung zu einem Paradigmenwechsel im Gesundheitswesen kommen mit dem Ziel, das Versorgungsniveau möglichst niedrig zu halten, um die Kosten zu senken.

Bei der Vergabe von dringenden Facharztterminen geht man in Vorarlberg einen neuen Weg: Seit kurzem können Hausärzte via Internet Termine für ihre Patienten vereinbaren. Ziele sind eine Verkürzung der Wartezeiten und ein besseres Terminmanagement im niedergelassenen Bereich.

Die Wertvorstellungen der jungen Spitalsärztinnen und Spitalsärzte sind heute ganz anders als früher: angefangen von den Arbeitszeiten über die Zusammenarbeit, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie bis hin zu digitalen Möglichkeiten. Die ÖÄZ hat die Turnusärzte-Vertreter der Landesärztekammern zum Round Table gebeten.

Ein weiterer Beitrag befasst sich mit der chirurgischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Österreich.


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 21 / 10.11.2016