Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2017ÖÄZ 1/2 - 25.01.2017

State of the Art: Ethik in der Schmerztherapie


Starker postoperativer Schmerz ist der wichtigste Faktor für die Entstehung von chronischen Schmerzen - speziell nach Amputationen, Inguinalhernien, Mastektomien, Cholezystektomien sowie Thorakotomien. Nicht nur das perioperative Schmerzmanagement, sondern auch jenes am Ende des Lebens ist von zentraler Bedeutung. Von Günther Weber*



> Originalartikel lesen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.


Literatur beim Verfasser


*) em. Univ. Doz. Dr. Günther Weber,
ehem. Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin/Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Graz; Marschallgasse 12, 8020 Graz
E-Mail: guenther.weberno@sonicht.medunigraz.at




© Österreichische Ärztezeitung Nr. 1-2 / 25.01.2017