Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2017ÖÄZ 23/24 - 15.12.2017

DFP-Literaturstudium: Entwicklung von Impfstoffen


Die Entwicklung eines neuartigen sicheren und wirksamen Impfstoffs kann bis zu 20 Jahre dauern und bis zu eine Milliarde Euro kosten. Eine der künftigen Herausforderungen ist die Tatsache, dass sich die Zielpopulationen verändern. So nimmt die Zahl der alten Menschen zu, mit einem steigenden Anteil an Frauen. In Zukunft könnte die Entwicklung in Richtung personalisierte Impfstrategien gehen. Von Ursula Wiedermann, Otfried Kistner und Barbara Tucek*


> Originalartikel lesen

> zum Fragebogen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.


*) Univ. Prof. Dr. Ursula Wiedermann-Schmidt;
Institut für Spezifische
Prophylaxe und Tropenmedizin, Medizinische Universität Wien;
Tel.: 01/401060 38291;
E-Mail: ursula.wiedermann@meduniwien.ac.at; office@oegvak.at;

Dr. Otfried Kistner;
Impfstoffexperte, Wien;
Dr. Barbara Tucek,
BASG/AGES-Medizinmarktaufsicht, Wien

Lecture Board
Ao. Univ. Prof. Dr. Michael Kundi,
Zentrum für Public Health/Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin/MedUni Wien
Dr. Maria Kitchen-Hosp,
Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie/MedUni Innbruck

Ärztlicher Fortbildungsanbieter
Österreichische Gesellschaft für Vakzinologie und Österreichische Akademie der Ärzte



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 23-24 / 15.12.2017