Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2018ÖÄZ 19 - 10.10.2018

DFP-Literaturstudium: Sinusitis & Rhinitis


Entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege – vor allem von Nase und Nasenebenhöhlen – gehören wohl zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt mit einer enormen sozioökonomischen Bedeutung. Da es bei einem Teil dieser Krankheitsbilder zu chronischen Verlaufsformen kommt, ist es von Bedeutung, schwerwiegende Erkrankungen von banalen Erkältungskrankheiten zu differenzieren.
Birgit Knerer-Schally*

> Originalartikel lesen

> zum Fragebogen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.

Literatur bei der Verfasserin

*) Univ. Prof. Dr. Birgit Knerer-Schally,
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie/Medizinische Universität Wien, AKH, Wien; Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien; Tel.: 01/40 400/3305;
E-Mail: birgit.knerer-schallyno@sonicht.meduniwien.ac.at


Lecture Board: 

Univ. Prof. Dr. Wolfgang Gstöttner,
Univ. Prof. Dr. Verena Niederberger-Leppin; Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie/Medizinische Universität Wien

Ärztlicher Fortbildungsanbieter 
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie, Medizinische Universität Wien



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 19 / 10.10.2018