Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2018ÖÄZ 4 - 25.02.2018

State of the Art: Atherosklerose


Kardiovaskuläre Erkrankungen stellen weltweit die häufigste Todesursache dar. Besonders in den westlichen Industrienationen ist es zu einer endemischen Zunahme kardiovaskulärer Erkrankungen gekommen. Ein besonders wichtiger und modifizierbarer Risikofaktor ist die Dyslipidämie. Von Christoph J. Binder und Florian J. Mayer*


> Originalartikel lesen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.


*) Univ. Prof. Christoph J. Binder und Florian J. Mayer;
beide: Klinisches
Institut für Labormedizin der Medizinischen Universität Wien,Währinger Gürtel 18-20, Leitstelle 5H, 1090 Wien, Tel.: 01/40400/73755, E-Mail: christoph.binderno@sonicht.meduniwien.ac.at




© Österreichische Ärztezeitung Nr. 4 / 25.02.2018