Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2013ÖÄZ 11 - 10.06.2013

DFP: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen


Dem modernen Krankheitskonzept zufolge bricht bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen die Immuntoleranz gegenüber der körpereigenen Flora zusammen. Jeder zweite Patient mit einem M. Crohn oder mit einer Colitis ulcerosa benötigt bei der Langzeitbehandlung eine immunsuppressive und/oder anti-TNF-Therapie.
Von Herbert Tilg et al.*



> Originalartikel lesen



*) Univ. Prof. Dr. Herbert Tilg, Dr. Robert Koch, Dr. Alexander Moschen
Universitätsklinik für Innere Medizin I/Endokrinologie, Gastroenterologie und Stoffwechsel, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck;
Tel.: 0512/504/23 539; E-Mail: herbert.tilgno@sonicht.i-med.ac.at



Lecture Board:

Univ. Prof. Dr. Gottfried Novacek
AKH Wien/Klinische, Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie
Univ. Prof. Dr. Harald Vogelsang
AKH Wien/Klinische, Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie



Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 11 / 10.06.2013