Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2014ÖÄZ 4 - 25.02.2014

editorial

© Foto Weinwurm

Verunreinigte Lebensmittel waren in der jüngeren Vergangenheit immer häufiger der Grund, wieso die AGES einschreiten und Rückrufe veranlassen musste. Unter den beanstandeten Produkten waren etwa Datteln, Enten, Salami und zuletzt sogar eine Spezialnahrung für Babys. Allen war eines gemeinsam: Kontrollen hatten ergeben, dass die erforderliche Qualität nicht gegeben war.

Qualität ist auch im Krankenhaus ein großes Thema. Hier ist man auf der Suche nach Möglichkeiten, mit denen die Ergebnisqualität gemessen werden kann. Mit A-IQI glaubt man, die Antwort gefunden zu haben. Die Austrian Inpatient Quality Indicators verwenden dafür Zahlen aus der LKF-Dokumentation. Die entscheidende Frage dabei: Werden im Zuge der LKF genau die Daten erhoben, auf Basis derer die Messung der Ergebnisqualität tatsächlich möglich ist?

Details dazu gibt‘s im Artikel "A-IQI: Schwachpunkt LKF" (ÖÄZ 4 - 25.02.2014).


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 4 / 25.02.2014