Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2019ÖÄZ 11 - 10.06.2019

editorial



© Gregor Zeitler

Schon der Titel „Ernährung - Gewissheit im Fluss“ versprach, was einige Experten im Vorfeld der „Nutrition 2019“ in Bregenz bei der Pressekonferenz präsentierten: In puncto Ernährung dürfte kein Stein auf dem anderen bleiben.

Etwa dass es individualisierte Formen der Ernährung geben wird und rund ein Drittel der Menschen - entgegen dem Trend zu Müsli und Vollkornbrot - Weissbrot besser verträgt. Eine große Verbraucher-Verunsicherung speziell durch Social media ortet Margareta Büning-Fesel. Sie befasst sich mit allen Aktivitäten in punkto Ernährungskommunikation im deutschen Bundeszentrum für Ernährung.

Neue Lebensmittelsorten wie etwa weiterentwickelte Getreidesorten stehen als Auslöser für die kontinuierlich steigende Zahl an Allergien und Intoleranzen in Diskussion ebenso wie verarbeitete Lebensmittel und die vielfältigen Zusatzstoffe. Diese machen es im Übrigen auch für Fachleute immer unübersichtlicher, wer was und in welcher Form beigibt.

Mehr zum Thema Ernährung gibt es hier >>.


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 11 / 10.06.2019