Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2019ÖÄZ 15/16 - 15.08.2019

editorial



© Gregor Zeitler

Dengue-Ausbrüche in Frankreich und Kroatien, Malaria in Griechenland, Chikungunya in Italien und Frankreich sowie das West Nil Fieber in weiten Teilen von Süd- und Mitteleuropa – das zeigt ein Rückblick auf das Vorkommen dieser Erkrankungen in den vergangenen zehn Jahren in Europa. Experten machen den Klimawandel und die Globalisierung für diese Entwicklung verantwortlich, die auch vor Österreich nicht Halt macht.

So hat es etwa im Jahr 2018 insgesamt 27 Fälle von West Nil Virus-Infektionen gegeben. Im Zeitraum von 7. bis 20. Mai dieses Jahres wurden in Österreich drei Dengue-Fälle und allein bis Juni neun Fälle von Chikungunya registriert.

Speziell bei Reisenden, die aus Endemiegebieten dieser Erkrankungen zurückkehren – etwa Afrika, Indonesien, Südostasien sowie südliche Regionen Europas – sollte man nicht nur an Dengue und Zika, sondern auch an Chikungunya denken. Den aktuellen Stand zum West Nil Virus gibt es hier >>.


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 15-16 / 15.08.2019