Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2019ÖÄZ 4 - 25.02.2019

editorial



© Gregor Zeitler

Sprache ermöglicht es uns Menschen, dass wir uns ausdrücken und somit austauschen können. Sie ist aber auch „die Quelle aller Missverständnisse“, wie Antoine de Saint-Exupéry den kleinen Prinzen im gleichnamigen Buch sagen lässt. Während sich Kommunikationswissenschafter vorrangig auf wissenschaftlicher Ebene mit den Aspekten der Sprache befassen, sind Kommunikationstrainer speziell dann gefragt, wenn Menschen zwar das Gleiche sagen, aber etwas anderes meinen.

Hier reicht es oft, begriffliche Klärungen vorzunehmen. Wesentlich schwieriger wird das Ganze allerdings, wenn es sich erstens um Kommunikation in Teams handelt und zweitens besonders in Stress-Situationen, die im ärztlichen Alltag und hier wiederum speziell im Krankenhaus eine zentrale Rolle spielen. Worauf es dabei bei der Kommunikation ankommt, warum es so wichtig ist, dass hier klare Regeln eingehalten werden und welchen Stellenwert Team-Building hat, darum geht es im Dossier in dieser Ausgabe der ÖÄZ.


Herzlichst,
Dr. med. Agnes M. Mühlgassner 
Chefredakteurin



© Österreichische Ärztezeitung Nr. 4 / 25.02.2019