Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2019ÖÄZ 6 - 25.03.2019

DFP-Literaturstudium: Update Helicobacter pylori


Eine Infektion mit Helicobacter pylori stellt eine mögliche Ursache für zahlreiche Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltraktes wie Gastritis, Ulcus duodeni, Ulcus ventriculi oder ein Magenkarzinom dar. Aufgrund zunehmender Resistenzen gegen Clarithromycin sollten einwöchige Tripelregime nur noch in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen.
Michael Gschwantler*

> Originalartikel lesen

> zum Fragebogen


Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.


Literatur beim Verfasser

*) Univ. Prof. Dr. Michael Gschwantler
Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung, Montleartstraße 37, 1160 Wien; Tel.: 01/49150-2401;
E-Mail: michael.gschwantlerno@sonicht.wienkav.at

Lecture Board
Univ. Prof. Dr. Ludwig Kramer,
1. Medizinische Abteilung mit Gastroenterologie, Krankenhaus Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel Wien
Priv. Doz. Dr. Andreas Maieron,
Klinische Abteilung für Innere Medizin 2, Universitätsklinikum St. Pölten

Ärztlicher Fortbildungsanbieter
Wilhelminenspital Wien, 4. Medizinische Abteilung




© Österreichische Ärztezeitung Nr. 6 / 25.03.2019