Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2019ÖAZ 5 - 10.03.2019

Zitiert: Start für das e-Rezept


„Von den praktisch-technischen Abläufen erwarten wir als Ärzte, dass die Aufträge, die wir in die e-Medikation eingeben, vom e-Rezept automatisch, problemlos und schnell umgesetzt werden.“
Dietmar Bayer,
Referent für Telemedizin und medizinische Informatik der ÖÄK

„Was sich auch mit dem e-Rezept nicht ändern wird, ist die Tatsache, dass auf der E-card keinerlei medizinische Daten gespeichert sind.“
Volker Schörghofer
, Generaldirektor-Stellvertreter im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

„Das e-Rezept wird dazu beitragen, sämtliche Abläufe rund um die Versorgung der Bevölkerung mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln einfacher und effizienter zu gestalten.“
Christian Wurstbauer, Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer

„Mit dem e-Rezept erhöhen wir die Servicequalität für die Versicherten und vereinfachen die Prozesse in den Ordinationen, Apotheken und auch in der Sozialversicherung.“
Alexander Biach, Vorsitzender im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger


Quelle: Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger,
Pressegespräch „e-Rezept startet 2020“




© Österreichische Ärztezeitung Nr. 5 / 10.03.2019