Logo Aerzteverlagszeitung
ArchivÖÄZ 2020ÖÄZ 18 - 25.09.2020

DFP-Literaturstudium - State of the Art: Rhinosinusitis


Bei der Rhinosinusitis handelt es sich um ein deutlich heterogeneres Krankheitsbild als bisher angenommen. Das Verständnis der Mechanismen, die bei der chronischen Rhinosinusitis zur Entzündungsreaktion führen, nimmt laufend zu. Gegen eine Reihe der Moleküle, die in der Typ 2-Entzündungsreaktion bei der chronischen Rhinosinusitis eine Rolle spielen, wurden monoklonale Antikörper entwickelt.
Birgit Knerer-Schally*


>> Originalartikel lesen

>> zum Fragebogen

 

Hinweis: Zur Anzeige benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie von www.adobe.com laden können.


Literatur beim Verfasser

*) Univ. Prof. Birgit Knerer-Schally,  
Universitätsklinik für HNO, AKH Wien, Währingergürtel 18-20, 1090 Wien, Tel. 01/40 400/3305; E-Mail: Birgit.Knerer-Schally@meduniwien.ac.at

Lecture Board
Ao. Univ. Prof. Verena Niederberger-Lippin, Assoc. Prof. PD Christian A. Müller,
beide: AKH Wien, Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Klinische Abteilung für Allgemeine HNO

Ärztlicher Fortbildungsanbieter
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde/AKH Wien

 

 

 

© Österreichische Ärztezeitung Nr. 18 / 25.09.2020