Logo Aerzteverlagszeitung
© SPL, picturedesk.com/shutterstock

Typ 1-Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter

Nach wie vor wird die Diagnose eines Typ 1-Diabetes zu spät gestellt. Die Betroffenen kommen bereits mit einer potentiell lebensbedrohlichen diabetischen Ketoazidose ins Krankenhaus. Das sind in Österreich rund 37 Prozent der Kinder- und Jugendlichen unter 15 Jahren. In den letzten Jahren wurden schnell und lang wirksame „Insulin-Analoga“ für eine physiologischere Insulinsubstitution entwickelt; auch werden vermehrt Sensor-gestützte Pumpen eingesetzt.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>

Das Bundesministerium für Gesundheit informiert über die Empfehlung des Nationalen Impfgremiums zur jährlichen Influenza-Impfung und zur Verwendung von inaktivierten Vierfach-Influenza-Impfstoffen.

Die Empfehlungen finden Sie hier >>

(Bundesministerium für Gesundheit, 6.10.2017)

© SPL, picturedesk.com

Kreuzbandriss

Rund ein Fünftel aller Knieverletzungen betrifft das vordere Kreuzband; in den meisten Fällen handelt es sich um eine Ruptur. Durch das steigende Interesse der Menschen an sportlicher Betätigung ist hier ein Anstieg zu verzeichnen. Zunehmend an Bedeutung gewinnt die Tatsache, dass es als Langzeitfolge nach einer Kreuzbandverletzung zu einer Arthrose kommen kann.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>


Humane Epoetine


Wichtige Informationen über neue Warnhinweise bezüglich schwerer, unerwünschter Hautreaktionen (SCARs; Severe cutaneous adverse reactions) bei der Anwendung humaner Epoetine

(Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 09.10.2017)