Logo Aerzteverlagszeitung

Adipositas-Chirurgie

In Österreich werden jährlich mehr als 3.500 bariatrische Operationen durchgeführt. Dabei geht es in erster Linie darum, die mit der Adipositas assoziierten Komorbiditäten wie beispielsweise Typ 2-Diabetes zu reduzieren. Aktuellen Daten zufolge kann damit die Lebenszeit um durchschnittlich acht Jahre verlängert werden – bei insgesamt geringeren Kosten.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>

Verunreinigung mit N-Nitrosodiethylamin im Wirkstoff Valsartan des Herstellers "Mylan Laboratory Limited"

Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen informiert über eine produktionsbedingte Verunreinigung mit N-Nitrosodiethylamin (NDEA) im Wirkstoff Valsartan des Herstellers „Mylan Laboratory Limited“. Daher wurde ein EU-weiter Rückruf und Untersuchungen betreffend des Ausmaßes der Verunreinigung der betroffenen Arzneispezialitäten gestartet. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht kein akutes Patientenrisiko. 


(Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 23.11.2018)

Management der Osteoporose - Update

Lediglich 20 Prozent aller Frauen, die eine osteoporotische Fraktur erleiden, haben zu diesem Zeitpunkt eine entsprechende Therapie. Besonderes Augenmerk sollte daher auf Signalfrakturen wie etwa Unterarm- oder Handgelenksfrakturen gelegt werden, die als Frühzeichen einer Osteoporose imponieren. Für die Behandlung stehen mittlerweile zahlreiche Optionen zur Verfügung.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>