Logo Aerzteverlagszeitung
© Mauritius

Entwicklung von Impfstoffen

Die Entwicklung eines neuartigen sicheren und wirksamen Impfstoffs kann bis zu 20 Jahre dauern und bis zu eine Milliarde Euro kosten. Eine der künftigen Herausforderungen ist die Tatsache, dass sich die Zielpopulationen verändern. So nimmt die Zahl der alten Menschen zu, mit einem steigenden Anteil an Frauen. In Zukunft könnte die Entwicklung in Richtung personalisierte Impfstrategien gehen.

zum DFP-Literaturstudium >>


zum Fragebogen >>

Grippewelle seit 9.1.2018

Der Hauptverband der Sozialversicherungsträger informiert in Abstimmung mit dem Department für Virologie der Medizinischen Universität Wien, dass die Grippewelle mit 9. Jänner 2018 Österreich erfasst hat. Somit können bei einer Influenza die antiviralen Substanzen Tamiflu® 75 mg Hartkapseln, Tamiflu® 6 mg/ml Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen sowie Relenza® Pulver Einzeldosis 4x5 ohne chefärztliche Bewilligung verordnet werden.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.sozialversicherung.at

Gadolinium-haltige Kontrastmittel

Wichtige Informationen des Bundesamtes für Sicherheit im Gesundheitswesen über aktualisierte Empfehlungen nach Überprüfung von Gadolinium-Ablagerung im Gehirn und anderen Geweben bei der Anwendung von Gadolinium-haltigen Kontrastmittel

(Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 20.12.2017)

© Mauritius

Sexuell übertragbare Infektionen

Schätzungsweise mehr als eine Million Menschen infizieren sich weltweit mit einer der vier behandelbaren sexuell übertragbaren Infektionen (STI): Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien und Trichomonaden. Dies führt zu jährlich mehr als 350 Millionen neuer Fälle vor allem in den ärmeren oder unterentwickelten Ländern der Erde.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>